Die Küche ist und bleibt zwar ein wesentlicher Bestandteil der Wohnung, ist aber heute nicht mehr der Mittelpunkt des Zusammenlebens, wie sie es früher einmal war. Mit seinem „Fourth Wall“-Konzept hat der Kücheneinrichter Poggenpohl den Versuch unternommen, der Küche der Zukunft eine Gestalt zu geben. Das Ergebnis erinnerte überraschend an die Vergangenheit.

Der Weg des Essens durch die Küche

In der jüngeren Vergangenheit war die Küche ein Ort, an dem das Essen zwar zubereitet wurde, aber nicht genossen. Sie war ein funktionaler Bereich, in dem jedes Werkzeug und alle Zutaten entsprechend aufbewahrt sein mussten. Das „Fourth Wall“-Konzept befreit die Küche von dieser rein funktionalen Ausrichtung. Sie wird stattdessen wieder zu einem Ort, an dem der Weg des Essens in seiner Gesamtheit zelebriert wird, von den frischen Zutaten über die Zubereitung bis hin zur Mahlzeit und dem damit verbundenen gemeinsamen Erlebnis.

Modern und doch rustikal: Metalfires Beitrag zu „The Fourth Wall“

Mit einer begehbaren Speisekammer, gut gefüllt mit frischen Zutaten, und den Kochutensilien in Griffweite auf einer Theke ausgelegt, ist „The Fourth Wall“ ein inspirierender Ort zum Kochen. Gleichzeitig ist es ein fantastischer Ort für die Kommunikation und das Beisammensein. Ein holzbefeuerter Metalfire Kamin sorgt für den gemütlichen Komfort, während der einzigartige, transparente Rauchabzug ein deutlich zeitgemäßes Zeichen setzt. The Fourth Wall beweist, dass ein Metalfire Kamin eine großartige Ergänzung für ein Kücheninterieur sein kann, und eine zugleich rustikale, moderne und einladende Atmosphäre schafft.

Picture 1

Picture 2

Picture 3

Picture 4

Picture 5

Picture 6

Picture 7

Picture 8

Catalogue 2018